Lore likes…#07

6 06 2010

Soundtracks haben die wichtige Aufgabe bewegte Bilder mit der treffenden Melodie zu unterlegen und damit Emotionen auszulösen, positive wie negative. Ich behaupte auch, dass ein eher mittelmäßiger Film durch einen gut „durchfühlten“ Soundtrack aufgewertet werden kann. Andersherum trübt ein schlecht ausgewählter Soundtrack ebenso einen gut gemachten Film.
Die Interpretation des Lebens der Marie Antoinette von Sophia Coppola ist ein Film der durch Bild und Ton Reizüberflutungen auslöst.
Und besonders der Ton hat es mir angetan.
Mädchenhaft elektronisch zu rockig zurück zum klassischen Klavier.
New Order meets D-Moll.

Aber besonders ins Herz geschlossen habe ich dieses Stück
Aphex Twin – Avril 14th.





filmosophisch?

3 05 2010

Filmfreunde aufgepasst, hier ein neuer Blog mit Filmkritiken
soweit der Mauszeiger reicht

drück mich!





Lore likes…#06

6 04 2010

the wonderful miss Nash and her bam ba dum-good mood song „Do Wah Doo“
here we go





…und da war es wieder

3 04 2010

das innere Kind und sagte „Nimm es!“….tja





Es war der Alltag, der sie in den Wahnsinn trieb.

28 03 2010

Es gibt so sachen im Alltag….da denk ich mir….AAAAAAAAAAAAAAAAAAAH verdammt nochmal!

Hier eine kleine Auflistung:

1. Die Schwerkraft, mein größter Feind und Widersacher

2. Der Fön, der einfach nach 2 Minuten Benutzung ausgeht.

3.Der Staubsauger, der einfach umkippt.ernsthaft.

4.Die Internetverbindung, die mal wieder besonders langsam ist.

5.Das eine Kleidungsstück, von dem man sicher ist wo es sich befindet und dann einfach nicht dort ist.

6.Der Fingernagel, der genau dann einreißt, wenn man keine Schere in der Nähe hat.

7.Der Müllbeutelträger, der einfach reißt, wo er doch nur noch 5 Meter hätte halten müssen.

8.Die PET-Flaschen, die partout lieber liegen als stehen.

9.Die Kante, die immerzu dort hinwandert, wo ich grade langlaufe.

10.Die Milch für den Kaffee, die genau dann leer ist, wenn man sowieso schon schlechte Laune hat.

….Bruchteile des alltäglichen Wahnsinns. Tamtam.





Craftcore anyone?

8 03 2010

Viel zu tun, aber einkaufen geht immer…
Nunja ich wollte meiner Nähmaschine mal wieder etwas zu tun geben und habe somit geschätzte 10-15 Meter Stoff gekauft. (nein kein Heroin am Stück, Stoff, das was man am Körper trägt)
Was ich da so draus machen werde, wird man hier dann „bewundern“ dürfen.
Da ich schon länger einen Circle/Tube/Loop Scarf haben, aber keine 28-35 Tacken dafür aufn Tisch legen wollte, hab ich mir so ein Teil einfach mal selber genäht…

mein Hals freut sich:

Und eine kleine Stoffübersicht:





Moviemania

5 02 2010

Man kennt das….Das Konto nickt freundlich mit dem Kopf und der Einkaufswagen-Button hat eine magische Anziehungskraft auf den Mauszeiger…und schwups! passiert.

Meine Film“sammlung“(sehr spartanisch) wurde gestern um 3 Filme erweitert und heute nochmal um 4 weitere…teilweise schon älter, aber egal…